Reddition 47

Ausgabe 47 (Mai 2008). Yves Chaland und die Nouvelle Ligne Claire. 76 Seiten, teilweise vierfarbig, € 8.00

Verkaufspreis8,00 €
Beschreibung

Ausgabe 47 (Mai 2008)

Dieses Dossier widmet sich dem Werk des 1990 bei einem Autounfall getöteten Yves Chaland und der maßgeblich von ihm geprägten Stilrichtung der Nouvelle Ligne Claire (dt. Neue Klare Linie). Im April 1988 war das Werk des Franzosen schon einmal Thema eines Dossiers in der REDDITION, doch wie im überarbeiteten Dossier zu Hugo Pratt (Ausgabe 41) wurde das bisher veröffentlichte Wissen umfangreich ergänzt und mit vielen neuen Erkenntnissen und Abbildungen bereichert. Reddition 47 präsentiert eine umfangreiche Bio- und Bibliographie Chalands (>>> Leseprobe >>>) und Porträts zu François Avril, Andi Watson, Rian Hughes, dem neuen Spirou-Zeichner Olivier Schwartz sowie ein Interview mit Ulf K. Analysen (>>> Leseprobe >>>) seiner Serien „Freddy Lombard“, „Klein Albert“ und „Bob Fish“ und seines graphischen Werks (>>> Leseprobe >>>) werden dabei ebenfalls ausführlich behandelt wie sein Einfluss auf die Zeichnergenerationen der 1990er und 2000er Jahre.


beilag47 Beilage zu “Reddition” 47

Mehrfarbiger Originaldruck einer Hommage an Yves Chaland von Ulf K. Signiert und nummeriert auf 400 Exemplare, vergriffen).