ALFONZ Nr. 4/2017

ALFONZ 4/2017 ALFONZ Nr. 04/2017 - Oktober bis Dezember 2017
Magazin, A4, 100 farbige Seiten, € 7.95

STATUS QUO: DEUTSCHE COMICS: EIN AKTUELLER ÜBERBLICK
Wie steht es im Jahr 2017 um den deutschsprachigen Comic? ALFONZ widmet das Titelthema seiner neuesten Ausgabe einer Bestandsaufnahme deutschsprachiger Comiczeichnerinnen und -zeichner. Wer ist gerade angesagt? Was sind die wichtigsten Neuerscheinungen des Jahres? Wer sind die interessantesten Newcomer? Wir blicken nicht nur auf die Produktionspipeline, sondern auch dem einen oder der anderen KünstlerIn ins Atelier.

BESTSELLER: Der neue Asterix
Wenn im Oktober der mittlerweile 37. Band der frankobelgischen Mega-Serie (und der 3. Vom neuen Team Jean-Yves Ferri und Didier Conrad) in die Auslieferung gelangt, schlagen die Herzen vieler langjähriger Fans der Serie höher. ALFONZ hat sich vor Erscheinen von »Asterix in Italien« mit Übersetzer Klaus Jöken unterhalten und alles gegeben, um ihm Einzelheiten zum neuen Band zu entlocken.

SCIENCE FICTION: Nameless
Zusammen mit dem hochtalentierten US-Amerikaner Chris Burnham schuf der Schotte Grant Morrison Nameless, die wohl bizarrste Mischung aus Science Fiction, Okkultismus und kompromisslosem Horror, die es bislang im Comic gab. In den USA von der Kritik als »der unheimlichste Comic des Jahres« oder als »grauenhafter Hirnfick« bezeichnet, zeigt Nameless sehr schön, dass ein Unterhaltungscomic sowohl intelligent geschrieben als auch innovativ gezeichnet sein kann. ALFONZ stellt den heftigen Comicknaller vor.

KLASSIKER: Rick Master
Gerade hat der Splitter Verlag die ultimative Gesamtausgabe der Krimiserie Rick Master gestartet Von der klassischen frankobelgischen Unterhaltungsserie, die 1955 im Magazin Tintin debütierte, erschienen bis 2010 immerhin 78 Comicalben. ALFONZ stellt die Historie der Serie, ihre Macher André-Paul Duchâteau und Tibet sowie die komplexen Pläne für die neue Gesamtausgabe vor.

Der komplette Inhalt:

  • Meinung: Vom zähen Ringen mit den Urheberrechten
  • News • Meinungen • Kurzinterviews • Crossmediales
Schwerpunkt
  • Nick Cave: Reinhard Kleist über den Musiker
  • Comics aus Deutschland: Eine Bestandsaufnahme
Interview
  • Asterix: Übersetzer Klaus Jöken packt aus
Themen
  • Nameless: Angst und Existenz à la Morrison
  • Komplett in 25 Bänden: Rick Master
  • Spätlesereiter Karl in neuer Gesamtausgabe
  • Geschüttelt, nicht gerührt: James Bond
  • Justice League: DCs Heldentruppe im Überblick
Manga
  • Manga-Jäger und -Sammler – Gibt’s die? 
  • Annehmen, Stellen, Schmettern: Haikyu!!
Kolumnen
  • Made in Germany: Frauke Berger
  • Lettre de France: Der frankobelgische Markt
  • Speed Lines: Der nordamerikanische Markt
  • Zeitreise Spezial: Vor 30 Jahren: 1987
Comic
  • Witteks Welt 16: »Ich bin ein Comic, druckt mich! V«

Außerdem viele Rezensionen und die Vorstellung der interessantesten Novitäten des 4. Quartals 2017

Wieder dabei: Der ALFONZ-Reader mit Comicleseproben auf 16 Seiten von Autistic-Hero-Girl, Big Data und Tunga

Beilagen-Hinweis: Jedem Aboheft liegen die Ausgaben Nr. 60 und 61 der ALFONZ-Enzyklopädie bei.


ALFONZ 4/2017 mit 100 Seiten erscheint am 4. Oktober 2017 zum Preis von nur 7,95 Euro.

Jetzt bestellen!

Hier gibt es eine 12-seitige Leseprobe:

This is the HTML version of Alfonz 4/2017 Leseprobe Page 1
To view this content in Flash, you must have version 8 or greater and Javascript must be enabled. To download the last Flash player click here

Alfonz - Der Comicreporter 4/2017 (Ausgabe 22), Oktober 2017
Am besten gleich hier abonnieren oder per eMail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!!