Fix & Foxi – Die Entdeckung von Spirou, Lucky Luke und den Schlümpfen

Katalog zur Ausstellung »Fix & Foxi XXL« im Karikaturmuseum Krems an der Donau [15. März 2020 bis 26. Oktober 2020]. Klappenbroschur, A4-Überformat 24 x 34 cm, 140 farbige Seiten
Verkaufspreis29,00 €
Beschreibung

Rolf Kauka (1917-2000) war ein deutscher Comic-Pionier der Nachkriegszeit. Der »Vater« von Fix und Foxi, Lupo & Co konnte als Verleger und Herausgeber auf ein äußerst bewegtes und vielseitiges Schaffenswerk zurückblicken. Seine Comicserien waren in den 1960/70er-Jahren neben Micky Maus die beliebtesten Comics im deutschsprachigen Raum. Von Deutschland ausgehend trat das wöchentliche Fix und Foxi-Magazin seinen internationalen Siegeszug an und wurde von Skandinavien, über die Niederlande bis nach Mexiko und Brasilien vermarket. Wichtige frankobelgische Comicklassiker wie die Schlümpfe, Spirou und Lucky Luke hatten ihren großen Auftritt in Kaukas Magazin. Der Begründer der langlebigsten deutschen Comicproduktion galt vielen gemeinhin als »der deutsche Walt Disney«.

Das Karikaturmuseum Krems präsentiert mit der von Gottfried Gusenbauer kuratierten Ausstellung Fix & Foxi XXL die bisher umfassendste Schau mit rund 200 originalen Arbeiten von den Anfangsjahren bis 1972. Comicstrips, Dokumente sowie historisches Material beleuchten den Entstehungskontext der erfolgreichen Comics bis hin zur heutigen Etablierung als Kultfiguren im Fernsehen.

Das vorliegende Begleitbuch zur Ausstellung ist die überarbeitete und erweiterte Ausgabe des 2016 erschienenen Bandes »Fix & Foxi - Rolf Kaukas großer Welterfolg« und dokumentiert Leben und Werk des Verlegers und gibt einen umfassenden Einblick in das zeichnerische, gestalterische und unternehmerische Universum des Fix-und-Foxi-Erfinders. Für die Auswahl stand der gesamte, in Privatbesitz befindliche Nachlass von Rolf Kauka zur Verfügung. So ermöglichen die von verschiedenen Künstlern wie Dorul van der Heide, Walter Neugebauer, Kurt Ludwig Schmidt alias Kasch oder Florian Julino gezeichneten Geschichten und farbigen Titelentwürfe zusammen mit Dokumenten und historischem Material eine ebenso spannende wie vergnügliche Auseinandersetzung mit Rolf Kauka und seinem Comicuniversum.

Das Inhaltsverzeichnis:

  • Vorwort von Dr. Stefan Piëch
  • Gottfried Gusenbauer: Zum Konzept der Ausstellung
  • Grußwort von Dr. Gisela Vetter Liebenow
  • Grußwort von Philippe Walkiers, Belgische Botschaft in Österreich
  • Biographie Rolf Kauka
    - Rolf Kauka – Ein deutscher Walt Disney?
    - Die Anfänge als Kleinverleger
    - Das Fix und Foxi-Universum von 1953 bis 1964
    - Marcinelle in Grünwald: Lupo modern und FF Super Tip Top 1964-1970
    - Titelvermehrung und Expansion: Fix und Foxi & Co. in den Jahren 1968-1972
    - Rolf Kauka ohne den Kauka-Verlag. Fix und Foxi & Co. in den Jahren 1972-1982
    - Die Rückkehr des Rolf Kauka. Comeback und Zukunft der Marke Fix und Foxi von 1994 bis heute
  • Rolf Kauka zeigt: Marke, Marketing und Merchandising
  • Fix und Foxi International
  • Werkverzeichnis Kauka-Comics. Primär- und Sekundärliteratur

 

Beispielseite

Beispielseite

Beispielseite

Beispielseite

Beispielseite

Beispielseite