Alfonz 04/2021

Ausgabe 04/2021, Magazin, 100 farbige Seiten, A4, € 7.95
Verkaufspreis7,95 €
Beschreibung

ALFONZ Nr. 4/2021 – Juli bis September 2021
Magazin, A4, 100 farbige Seiten, € 7.95

STATUS QUO: Deutsche Comickünstler (Teil 5)
Ein weiteres Jahr ist seit der vierten Bestandsaufnahme unter deutschsprachigen Comiczeichnerinnen und -zeichnern vergangen. Wie sieht es anno 2021 aus? Wer ist angesagt? Was sind die wichtigsten Neuerscheinungen des Jahres? Wer sind die interessantesten Newcomer? Die neue Ausgabe von ALFONZ präsentiert einen weiteren Querschnitt durch die aktuellen Produktionen aus deutschen Landen mit etlichen vielversprechenden Entdeckungen.

FRANKOBELGISCH: Michel Vaillant
Jean Gratons Rennfahrerserie Michel Vaillant legt Ende des Jahres bei ihrem ursprünglichen Verlag in Deutschland einen Boxenstopp ein. Sie debütierte 1965 in der Comicheftreihe MV Comix. Damals hieß der Held auf Deutsch noch Michael Voss und der Verlag Ehapa. 2021 kehrt er unter seinem Originalnamen zurück zu Egmont, wo man eine 20 Bände umfassende, sorgfältig edierte und redaktionell begleitete Werkausgabe vorbereitet. ALFONZ stellt die Comicikone und die Pläne für die »Collector’s Edition« vor.

GRAPHIC NOVEL: Celestia
Ein neuer Comic des italienischen Comicautors und -zeichners Manuele Fior ist stets einen genaueren Blick wert. Celestia heißt sein neuster Streich. Mit diesem umfangreichen Werk begibt sich Fior abermals ins Genre der Science Fiction, allerdings auf seine poetische »Social-SF«-Art. Wie könnte in Zukunft das Leben in einer Stadt wie Venedig aussehen? Wie meistert der Mensch kommende Herausforderungen? ALFONZ stellt den Künstler und seine neue Graphic Novel vor.

COMIC REPORT: Das Jahr der Jubiläen
Nach den jährlichen Betrachtungen des Comic- und Mangamarkts folgen neue Reports über die Situation und Aussichten der Verlage. Aus besonderem Anlass haben wir Vertreter von Edition Moderne, Reprodukt, avant-verlag und Jaja Verlag befragt, denn alle vier Verlage feiern in diesem Jahr einen runden Geburtstag. Die geballte Kompetenz von insgesamt 100 Verlagsjahren belebt den deutschsprachigen Comicmarkt und ist ein Grund zum Feiern.

Außerdem weitere interessante Beiträge, Kolumnen, Zeitreisen, obligatorische Kampfszenen, Rezensionen, Lesetipps und vieles andere mehr.